Blog

Wesser-Event auch für Fledermäuse

| ,

„Wesser wird 50“, das war das Motto unseres Firmenjubiläums, das wir mit einem Wochenende der offenen Tür im August gefeiert haben. Die Resonanz war für uns überwältigend: Begünstig vom guten Wetter kamen knapp 650 Besucher und zusammen erlebten wir in entspannter Atmosphäre ein schönes Gartenfest.

Beim Wertmarken Verkauf wurde bereits darauf hingewiesen, dass für den guten Zweck gegessen und getrunken wird. Und so kamen 800 € zusammen. Wir freuen uns, den Scheck an die Naturschutzstiftung Niederrhein für das Projekt „Gottes Haus für Fledermaus“ überreichen zu können.

Kurzbeschreibung Projekt
„Gottes Haus für Fledermaus“

Quartiere für Gebäude bewohnende Fledermausarten werden durch Renovierung, Isolierung (aktuell: Wärmeschutzverordnung) und Abriss alter Gebäude immer seltener. Einen Ausweg können Kirchendächer bieten: Sie sind als Fledermausquartiere gut geeignet, daneben ist eine konfliktfreie Nutzung durch Mensch und Tier fast immer möglich.

Das Projekt hat zum Ziel, möglichst viele (alle?!) Kirchendächer und -türme im Kreis Wesel für Fledermäuse zu öffnen und herzurichten.

Die Einbindung der jeweiligen Kirchengemeinden ist dabei ein Hauptanliegen, da der langfristige Erfolg nur dann gewährleistet ist, wenn in den Gemeinden eine breite Akzeptanz und Identifikation mit dem Projekt erreicht wird. Nebenbei bietet sich die Möglichkeit, den Gedanken der Bewahrung der Schöpfung praktisch umzusetzen.

In jeder teilnehmenden Gemeinde vermittelt die Biologische Station bei einem Vortrag mit Exkursion Wissenswertes über Fledermäuse und leitet die kirchlichen Kinder- und Jugendgruppen beim Bauen und Aufhängen der Fledermauskästen an und trägt zur Vorstellung des Projekts in der Öffentlichkeit bei (Gemeindefeste, Tag des offenen Denkmals, Fledermaus-AG in Schulen). Die langfristige Betreuung und „Erfolgskontrolle“ liegt in den Händen der Gruppen.

Die Biologische Station setzt das Projekt seit 2006 dank der finanziellen Unterstützung der Naturschutzstiftung Niederrhein um. Diese junge Stiftung hat mit dem Projekt „Gottes Haus für Fledermaus“ ihr erstes größeres Projekt unterstützt.

Am 10.10.2007 wurde im Hause Wesser in entspannter Atmosphäre der Scheck in Höhe von 800 € der Fa. Wesser Gärten, Grün & Service an die Naturschutzstiftung Niederrhein für das Projekt: Gottes Haus für Fledermaus überreicht.

Wesser empfehlen