Kanadischer Ahorn

Unser kanadischer Ahorn- Wenn er nicht da wäre, würde etwas fehlen

Der Herr, der dieses sagt, ist 88 Jahre jung und ein großer Gartenfreund. Immer noch verbringt er täglich mit seiner Frau viel Zeit im Garten- heute eher zur Muße, früher haben sie mehr gearbeitet. Als er vor 65 Jahren diesen Ahorn als mannshohe Pflanze aus der Baumschule holte, sah der Garten noch ganz anders aus: Auf der linken Seite standen eine Reihe hoher Fichten – wie das damals Mode war. Und so pflanzte er den Ahorn mittig auf den Rasen- das Grundstück war ja groß genug.

Wesser Garten Wesel 65 Jahre

Als die Fichten immer unansehlicher wurden und alles verdunkelten, bestellte er die Firma Wesser. Emil Wesser kam, fällte die Fichten und pflanzte stattdessen eine Taxushecke. Später wurde die Firma Wesser mit der Gartenpflege im Frühjahr und Herbst beauftragt- so war Rainer Wesser lange Zeit „Gast“ in diesem Garten. Im Jahre 2009 kam dann ein Auftrag zur Umgestaltung- und damit Frank Ulbrich ins Spiel. Pflanz-und Wegeflächen sollten behutsam renoviert und erneuert werden. Und so zogen schöne Sträucher wie Cornus floribunda (Etagen-Hartriegel), Viburnum plicatum `Watanabe`(Japanischer Zwergschneeball), Viburnum carlesii (Koreanischer Duft-Schneeball), Rispenhortensien, Glockenhasel, Liebesperlenstrauch und ein Euonymus jap. `Aureus` zusammen mit unzähligen Stauden und Zwiebelpflanzen in diesen Garten ein- und fühlen sich noch heute wohl. Dass sie gut gedeihen, ist dem geschulten Auge unseres Servicegärtners Alexander Stepanov geschuldet, der 1* im Monat im Garten ist und nach dem Rechten schaut. Mit Erfolg!

Wesser Garten Wesel 65 Jahre

Doch zurück zum Ahorn: Die Baumschule Horstmann beschreibt den Kanadischen Ahorn (Acer saccharum) so: „Der Kanadische Ahorn präsentiert im Herbst eine leuchtende und wunderschöne Färbung. Mit botanischem Namen heißt die Pflanze Acer saccharum und er ist ebenso unter dem Namen Zucker-Ahorn bekannt. Diesen süßen Namen verdankt der Zucker-Ahorn seiner Heimat Nordamerika. Dort wird er nämlich als Lieferant von Ahornsirup verwendet. Seine Blätter sind mit einer Länge von 14 cm recht groß und bekommen im Herbst eine orange bis kräftig rote Farbe.
Er erreicht im Alter eine Höhe von 15 bis 20 Meter, nach 30 Jahren ist er etwa 7 m hoch. Sein Blatt findet sich auf der Kanadischen Flagge wieder.“

Wesser Garten Wesel 65 Jahre

Was schätzt unser Kunden an ihm? „Dass er im Sommer wunderbaren Schatten spendet, man unter seiner breiten Krone sitzen und Mittagsruhe halten kann. Dass er eine so schöne Herbstfärbung hat. Und durch den zeitigen Austrieb wissen wir, jetzt ist der Frühling nicht mehr weit.“