Gartenpflege

Wesser Wesel Gartenpflege

Gartenpflege

Auch im eigenen Garten wird fleißig gearbeitet: Alexander und Sergiu schneiden die Aristolochia, unsere dankbar schlingende Pfeifenwinde. Zum Klettern benötigt sie eine vertikale Hilfe. Wir lassen sie an speziellen Edelstahlseilen für Fassadenbegrünung emporranken. Ihre großen Blätter liegen wie Schindeln übereinander und bedecken somit die Wand vollkommen. Als winterharte Pflanze ist sie gut schnittverträglich und in Sommerbelaubung ein schöner Blickfang. Die Blüten sehen aus wie kleine Pfeifen (daher auch der Name), duften aber nicht.

Im Vorgarten schneiden Chris und Alex die Stauden zurück und putzen die Gräser aus, so kommen die Lenz- und Christrosen besser zur Geltung. Und ganz vereinzelt sieht man schon eine kleine blaue Blüte: Omphalodes verna, das Frühlings- Gedenkemein. Von April bis Mai bildet es einen dichten Blütenteppich und taucht den  Vorgarten in ein wunderbares Himmelblau.

Und Sebastian kümmert sich um die Teichpflege:

Wesser Wesel Gartenpflege

Humose Ablagerungen, Laub und Schlick werden auf der einen Seite abgesaugt. Im Filter guckt man nach, dass keine Tiere versehentlich mit dabei sind. Und auf der anderen Seite wird frisches Wasser eingelassen.

Das waren die ersten Arbeiten im Garten Wesser. Die neue Gartensaison kann kommen, wir freuen uns und sind startklar!

Wesser Wesel Gartenpflege