Frühling im Büro

 Glück

entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen

(nach Wilhelm Busch)

Wesser Wesel Frühling im Büro

Auch wenn es draußen im Moment noch wenig zu sehen gibt, macht unsere Frühlingsdeko im Gartenzimmer schon Lust auf Garten.

Wesser Wesel Frühling im Büro

Unsere Kunden freut´s und uns im Büro auch.

 

Unser Kreisverkehr

Wesser Wesel Kreisverkehr Krokus

Hier blühen die Krokusse- und manch einer dreht eine Extrarunde!

Wesser Wesel Kreisverkehr Krokus

Unser Kreisverkehr an der Kurt-Kräcker-Straße in Wesel startet  die neue Gartensaison in gelb.

Wesser Wesel Kreisverkehr Krokus

Die Krokusse wurden im Herbst gepflanzt. So früh im Jahr sind sie eine wichtige Nahrungsquelle für Insekten. Und schön sieht es auch noch aus 🙂

 

 

Kindergarten

Was gibt es Schöneres, als auf einer Baustelle zu arbeiten, wo man jeden Tag sehnsüchtig erwartet wird?

So ist es Jonas und Maurice bei diesem Projekt ergangen:

Alle Kinder haben voller Ungeduld gewartet, dass morgens die „Gärtner“ kommen. Und sehnsüchtig  hinter den Fensterscheiben zugeguckt, wie die beiden die Außenanlage ihres Kindergartens nicht nur aufhübschen, sondern auch richtig cool neu gestalten.

Vor allem die großen Maschinen und Geräte waren der Hit- in den Pausen gab es immer eine kleine Erklärung. Frei nach dem Motto: Wieso, weshalb, warum- wer nicht fragt, bleibt dumm.

Wofür sind die Bäume? Es sind Dachplatanen, die im Sommer für Schatten sorgen. Was macht ihr mit dem ganzen Sand? Den bauen wir für den großen neuen Spielbereich ein. Und wofür sind die komischen Stämme? Das sind Robinienhölzer. Sie sind als Einfassung gedacht- gleichzeitig könnt ihr balancieren üben.

Und eins ist ja mal sicher: Der Berufswunsch „Gärtner“ wird in diesem Kindergarten öfter genannt.

Ein Tag beim Landschaftsgärtner

Ein Tag beim Landschaftsgärtner

Jan Flintrop, der neue Mann für Nachwuchswerbeberatung beim VGL NRW, hat einen „Schnuppertag“ lang bei uns gearbeitet. Er hatte nicht nur Glück mit dem Wetter (es hat nicht geregnet) sondern war am Ende des Tages auch erfahren im Umgang mit dem Muck Truck- denn „Auskoffern“ stand auf dem Programm. Die Kollegen sagen: „Hast gut gearbeitet, Jan. Vielen Dank“

Und was sagt Jan?

„Auch wenn es nur der eine Tag war, hat dieser mir schon gezeigt, wie vielseitig der Beruf des Landschaftsgärtners eigentlich ist und dass man vor allem im Team in kurzer Zeit schon Ergebnisse erzielen kann, die einen mit Stolz erfüllen. Ich habe den Tag sehr genossen und wirklich viel mitgenommen, vor allem Respekt für diese Berufssparte.“

GalaBau – Ausbilder Fachtagung

GaLaBau – Ausbilder Fachtagung

Ausbilder Fachtagung-Bild-Dietmar-Schnapp.

„Pflanzenkenntnisse im digitalen Zeitalter vermitteln“- ein spannendes Thema und mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen. So folgte ich der Einladung des Bezirksverband Niederrhein in das Hotel Seepark Janssen in Geldern und lernte Frau Grudrun Esser aus Rösrath gudrun-esser.de kennen, der man die Liebe zur Pflanze wirklich anmerkt. Mit tiefgründigem Humor und einer angenehmen Lockerheit gab sie uns Tipps zum analogen Pflanzenwissen, z.B. Pflanzen über die Sinne zu entdecken und zu lernen oder auf der Fahrt zu Baustelle ein kleines Pflanzenquiz zu machen. Für das digitale Pflanzenwissen stehen Bestimmungs-Apps, Lernportale und Webinare bereit. Das schöne hierbei: Überall und jederzeit.

Aber das wichtigste ist die Begeisterung, denn der Weg über das Herz zum Hirn ist kurz. Führungskräfte und Ausbilder sollen Mut machen, sollen selber ohne Angst und falsche Scham auftreten und vor allem: Sie müssen Menschen mögen.

Vielen Dank für diesen lehrreichen Abend.

Gartenpflege

Wesser Wesel Gartenpflege

Gartenpflege

Auch im eigenen Garten wird fleißig gearbeitet: Alexander und Sergiu schneiden die Aristolochia, unsere dankbar schlingende Pfeifenwinde. Zum Klettern benötigt sie eine vertikale Hilfe. Wir lassen sie an speziellen Edelstahlseilen für Fassadenbegrünung emporranken. Ihre großen Blätter liegen wie Schindeln übereinander und bedecken somit die Wand vollkommen. Als winterharte Pflanze ist sie gut schnittverträglich und in Sommerbelaubung ein schöner Blickfang. Die Blüten sehen aus wie kleine Pfeifen (daher auch der Name), duften aber nicht.

Im Vorgarten schneiden Chris und Alex die Stauden zurück und putzen die Gräser aus, so kommen die Lenz- und Christrosen besser zur Geltung. Und ganz vereinzelt sieht man schon eine kleine blaue Blüte: Omphalodes verna, das Frühlings- Gedenkemein. Von April bis Mai bildet es einen dichten Blütenteppich und taucht den  Vorgarten in ein wunderbares Himmelblau.

Und Sebastian kümmert sich um die Teichpflege:

Wesser Wesel Gartenpflege

Humose Ablagerungen, Laub und Schlick werden auf der einen Seite abgesaugt. Im Filter guckt man nach, dass keine Tiere versehentlich mit dabei sind. Und auf der anderen Seite wird frisches Wasser eingelassen.

Das waren die ersten Arbeiten im Garten Wesser. Die neue Gartensaison kann kommen, wir freuen uns und sind startklar!

Wesser Wesel Gartenpflege

Wir pflanzen Bäume

Baumpflanzung

Wesser Wesel Baumpflanzung

Im Zuge der Kanalsanierung in der Baustraße in Wesel wurde die gesamte Straße inkl. Gehwege erneuert. Darüber hinaus wurden Pflanzinseln geschaffen, die wir bepflanzt haben. Im November 2019 haben Tobias, Jörg und Sebastian die Arbeiten ausgeführt und dabei auch schöne Fotos im Detail gemacht, z.B. von der Drainageleitung, dem Dreibock und der Baumbindung.

Zur Sicherung der Pflanzinseln wurden Baumschutzbügel eingebaut. Bei der Baumpflanzung selber wurde ein spezielles System für die Belüftung und Bewässerung, sowie mineralisches Pflanzsubstrat und eine Wurzelsperre eingebracht.

Gepflanzt haben wir 17 Stück Liquidambar styraciflua „Slender Silhouette“, die schlanke Säulenform des Amberbaums in der Qualität: Hochstamm mit einem Stammunfang von 20 -25 cm, 5 xverpflanzt, mit Drahtballierung und einem Kronenansatz von 2,50 m sowie 14 Stück Acer campestre „Huibers Elegant“ auch als Hochstamm mit einem Stammumfang von 30 -40 cm. Diese Sorte des Feldahorns fällt durch ihre anfänglich schmal pyramidenförmig, später eiförmige Kronenform auf. Der Astverlauf ist auffällig steil, für gewöhnlich um die 45°. Dadurch bleibt die Krone relativ schmal. Und sie hat schöne kleine Blätter. Weiterhin wird sie als Bienennährpflanze und wertvoller Baum für Schmetterlinge und Falter gelistet. Also auch insektenfreundlich.

Die Baumscheiben wurden mit 750 Stück Lavendel der Sorte „Hitcote Blue“ unterpflanzt. Diesen Lavendel empfehlen wir auch im Privatgarten, da er eine gute Standfestigkeit hat, eine schöne Blütenfarbe und sehr gut duftet. Er bleibt auch bei richtiger Pflege über eine lange Zeit im Garten eine Augenweide, wenn man ihn nach der Blüte bis ins alte Holz zurück schneidet. So verhindert man das „Vergreisen“.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Lavendelblüte im Sommer und auf die Färbung der Amberbäume im Herbst.

Wesser Wesel Baumpflanzung

 

1. Hülskens Marathon in Wesel

Michael Wesser Wesel Hülskens Marathon Bernd  Diekmann

Unser Freund Bernd Diekmann ist beim 1. Hülskens Marathon in Wesel für die Firma Wesser gestartet und mit sensationellen 2 Std. 53 Minuten und 48 Sek. ins Ziel gespurtet. Super Zeit, super Einsatz. Vielen Dank dafür. Wir haben mitgefiebert.

Wesser Wesel Hülskens Marathon Bernd Diekmann

 

Winterdienst-Generalprobe mit den neuen TreckernWinterdienst

Wesser Wesel Iseki Trecker Winterdienst

Mit unseren 2 neuen Trecker (Iseki 3185) haben wir den Ernstfall – sprich Winterdienst- geprobt.

Jörg und Derk haben bei den Treckern die Ausbringmenge des Streuguts eingestellt und einen Probelauf auf Funktion durchgeführt.

Die neuen Streuer passen sich automatisch der Geschwindigkeit des Treckers an und stoppen, wenn die Maschine stehen bleibt.

Außerdem sind die beiden die neuen Routen für 2020 abgefahren, damit beim Ernstfall alles passt.

„Auch wenn es im Moment nicht nach Winter aussieht, müssen wir dennoch regelmäßig den Ernstfall üben, damit jeder Handgriff sitzt. Und man morgens um 3 Uhr bei Arbeitsbeginn keine bösen Überraschungen erlebt.“ (Michael Wesser)