Blog

Vorgarten

| ,

Kleine Geschichte des Vorgartens oder

Was blumige Vorgärten leisten können

Wer Dörfer und Kleinstädte in unserem Land mit offenen Augen betrachtet, der stellt eines fest: Fast jedes Haus hat einen Vorgarten. Ein individuell mit Pflanzen gestaltetes Entree, das schon beim ersten Anblick viel über die Bewohner verrät.

Ende des 19. Jahrhunderts begannen wohlhabende Bürger die ersten Vorgärten als repräsentative Ziergärten anzulegen. Schon bald wurde diese Mode von nahezu allen Hausbesitzern aufgenommen und schließlich im Zuge der Städteentwicklung mit immer mehr Flächenversiegelung bewusst in die Bauplanungen mit aufgenommen.

Wesser Vorgarten

Nach und nach gewann der Vorgarten an Bedeutung. Er galt damals wie heute als Visitenkarte des Hauses und wurde vielfach mit kleinen Bäumen und Hecken bepflanzt und mit Stauden und Zierrasenflächen so ergänzt, dass Mini-Parkanlagen entstanden. So bekamen ganze Straßenzüge und Wohnviertel grüne, ökologisch wertvolle Anstriche.

Wesser Vorgarten

Weitere wichtige Aspekte für die naturnahe Gestaltung von Vorgärten: Vegetationsflächen nehmen das Regenwasser auf und speichern es. Besonders bei Starkregenereignissen wird die Kanalisation damit entlastet. An heißen Tagen wird die Luft gekühlt, weil die Pflanzen über die Blätter Wasser verdunsten. Gleichzeitig können sich bepflanzte Flächen nicht so stark aufheizen wie Steinflächen, die die Wärme nachts an die Umgebung abgeben und das Stadtklima so negativ beeinflussen.

Wesser Wesel Vorgarten

Neben dem ökologischen Aspekt sollte auch der ökonomische Aspekt nicht außer Acht gelassen werden. Ein Vorgarten ist und bleibt in der Wahrnehmung der Menschen das Aushängeschild eines jeden Hauses.

Wesser Gartenreise Garten Djoeke van Zwetselaar
Wesser Wesel Vorgarten Firma

Eine durchdachte Bepflanzung macht den Vorgarten zu allen Jahreszeiten interessant, verbessert damit die Lebensqualität der Bewohner und die Immobilie wird in der Regel mit einer schönen Bepflanzung deutlich aufgewertet.

Wesser Vorgarten

Das kann ein Vorgarten:

– Wasserspeicherung in Vegetationsflächen
– Erhöhung der Artenvielfalt
– Kühleffekt durch Verdunstung
– Verringerung der Rückstrahlung
– Lebensort für Tiere
– Visitenkarte des Hauses
– Aufwertung der Immobilie
– Pflegeleichter als Schottergärten

Weitere interessante Informationen finden Sie auch im Rahmen der Initiative: „Rettet den Vorgarten“

rettet-den-vorgarten.de

Wesser empfehlen