Blog

Die Erfindung des Paradieses

| ,

„Man muss nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen, solange man einen Garten hat“. Persisches Sprichwort 

Wer sich davon überzeugen will, kann dies noch bis zum 15. Oktober in Bonn tun. Dort ist auf dem Vorplatz der Bundeskunsthalle http://www.bundeskunsthalle.de ein ca. 400 qm großer Garten entstanden, der dem Innenhof eines großen Hauses nachempfunden ist. Lassen Sie sich in die farbenfrohe Welt aus orientalischen Pflanzen, Licht und Schatten. In breiten Gängen kann man um das zentrale Wasserbecken flanieren, umweht vom aromatische Duft des  Jasmins, Gewürzlorbeers, Rosmarins und Zitronentymians. Bodennahe Pflanzen bilden ornamentale Muster auf dem Boden und von Sitznischen in den Wänden oder Bänken in der Loggia aus kann man den Blick in Garten genießen.

Wesser empfehlen