Gartenideen

Exklusive Gartenideen fürs ganze Jahr – zum kostenfreien Download

Starten Sie mit uns durch ein glückliches Gartenjahr! Es lohnt sich: Jede Gartensaison verspricht kleine und große Entdeckungen. Unser Kundenmagazin hält ausgesuchte Gartentrends für Sie bereit und zeigt Ihnen, wie Sie Ihre persönliche Oase in einen noch schöneren Lieblingsplatz verwandeln. Sie erfahren Wissenswertes über Materialien, was sich für welchen Zweck eignet und welche Technik definitiv gelingt. Passend zu jeder Jahreszeit bekommen Sie dazu bewährte Praxis- und Pflegetipps sowie leckere Rezepte zum Nachkochen und Ausprobieren. Unsere Garten Visionen erscheinen zweimal jährlich – im Frühjahr und im Herbst – und bringen Ihnen aktuelle Gartenideen kostenfrei ins Haus. Wir laden Sie ein, Schönes mit allen Sinnen zu genießen. Denn Glück ist das Einzige, das sich vermehrt, wenn man es teilt:

Unser Kundenmagazin Garten Visionen – zum kostenfreien Download.

Termine 2016

Am 16. März 2016 war es soweit:

Die Firma Wesser GmbH Gärten, Grün & Service wurde für 50- jährige Verbandstreue geehrt. Als eines der ersten Unternehmen ist Emil Wesser 1956 in den jungen Verband Garten- und Landschaftsbau eingetreten. Heute – 50 Jahre später – freuen wir uns besonders, dass er bei der Preisverleihung in der Historischen Stadthalle Wuppertal mit dabei war. Verliehen wurde die Ehrenurkunde und das Signum aus Sandstein durch den Präsidenten Herrn Hans Christian Leonhards.

Ehrung 16.03.2016

Bild von links: Hans Christian Leonhards (Präsident VGL NRW), Wiebke Lahrmann (Prokuristin Wesser), Michael und Rainer Wesser (GF Wesser),  Emil Wesser (Senior Chef)

Sonntag 03.04.2016
Messe „Rund ums Grün“ Wesel Großer Markt am Dom              von 11.00-18.00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

NRZ-8-April-2015-Wesel

RP-8-April-2015

Und wieder haben wir es geschafft:

Am 24.05.2016 hatten wir unsere AMS Re-Begutachtung, so schnell gehen 3 Jahre um. Knapp einen Tag haben sich beide Berater der SVLFG (Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau) Zeit genommen, um uns und unseren Betrieb auf „Herz & Nieren“ sprich auf die Wirksamkeit von unserem AMS zu prüfen.

AMS heißt „Arbeitsschutzmanagementsystem“ und bedeutet für uns:

·         Die Gesundheit ist unser höchstes Gut. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz gehören zum Selbstverständnis des Betriebes und leisten einen wichtigen Beitrag zum Betriebsergebnis.

·         Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, die betrieblichen und gesetzlichen Vorgaben im Bereich Arbeitsschutz jederzeit einzuhalten. Die eigene Gesundheit und die der Mitarbeiter gilt es besonders zu schützen. Der Betrieb stellt alle finanziellen und personellen Mittel dafür zur Verfügung.

·         Der Betrieb verbessert kontinuierlich die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz. Darunter verstehen wir, Ersthelfern für jede Kolonne zur Verfügung zu stellen, einen Arbeitsschutzausschuss zu errichten, Sicherheitsbeauftragte weiterzubilden und die Mitarbeiter aufzufordern, sich aktiv am Arbeitsschutz durch das Vorschlags- und Verbesserungswesen zu beteiligen.

Die Begutachtung fand in Form von getrennten Interviews mit der Geschäftsführung, Führungskräften und Mitarbeitern sowohl im Unternehmen und wie auch auf verschiedenen Baustellen statt. Die betrieblichen Dokumente wurden analysiert, geprüft und ausgewertet. Schwerpunkte der Begutachtung waren u.a. Organisation der Verantwortungsbereiche, Arbeitsmedizinische Aspekte, Gefährdungsbeurteilung sowie Qualifikation, Unterweisung und Weiterbildung von Mitarbeitern. „Als wirksam wurde die Umsetzung der betrieblichen AMS-Dokumente und das Vorliegen von Indikatoren für ein sehr präventiv wirkendes Verhalten im Arbeitsschutz bei Führungskräften und Mitarbeitern beurteilt“.

Wir sind stolz von uns sagen zu können: Weil alle zusammen über die letzten 3 Jahre „an einem Strang“ gezogen haben, ist solch ein gutes Ergebnis zu Stande gekommen.

 

Offene Gartenpforte:
Sonntag 19.06.2016 von 12.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 17.07.2016 von 12.00 – 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Firma Wesser geht auf große Fahrt

13 Teilnehmer (Mitarbeiter und Geschäftsführung) besuchten die GaLaBau-Messe Nürnberg https://www.galabaumesse.com am 16.09.2016. Diese Fachmesse findet alle 2 Jahre statt und ist für uns ein „Muss“, da wir uns dort über Neuigkeiten informieren, mit Lieferanten und Händlern ins Gespräch kommen und auch immer wieder nette Kollegen treffen.

Der Stand des BGL hat mit seiner durchdachten Planung, der üppigen Pflanzenauswahl und gekonnten Zusammenstellung viele „aus den Socken gehauen“: Er war ein „Augenschmaus“ und ist ein hervorragendes Beispiel für die Verwendung von „Grün“ in allen (Lebens) Bereichen.  

Ein mediales Ereignis auf der Messe ist der Landschaftsgärtner-Cup- www.landschaftsgaertner.com/landschaftsgaertnercup2016, die Deutschen Meisterschaften der Landschaftsgärtner Azubis. Unter den Augen der mitunter sehr kritischen Kollegen stellen die Auszubildenden in nur 15 Stunden ein gärtnerisches Gesamtwerk her, welches das breite Spektrum des Landschaftsbaus umfasst. Die Aufgabe war sehr anspruchsvoll, das Gewinnerteam aus Bayern reist nächstes Jahr zu den Weltmeisterschaften nach Dubai. Aber Sieger waren alle!     

Am Samstag, 17.09.2016 ging es weiter nach Bayreuth zur Landesgartenschau www.landesgartenschau2016.de. Dort trafen wir unseren Freund Christian Loderer vom Berliner Landschaftsarchitekturbüro Plancontext www.plancontext.de, das für die Stadt Bayreuth die Bewerbungsunterlagen zusammenstellte. Bayreuth erhielt den Zuschlag für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2016. Das Büro Plancontext durfte anschließend den europaweiten landschaftsplanerischen Wettbewerb ausschreiben und betreuen. Bei einem Rundgang über das Gelände erfuhren wir mehr über die Entstehung und konnten eigene Eindrücke sammeln. Leider wechselte das Wetter von „leicht bewölkt“ zu „Dauerregen“, so dass wir dann die Gelegenheit nutzten, und eine Bus-Sightseeing Tour machten – So saßen wir im Trockenen und konnten trotzdem noch vieles sehen.

  

Übernachtet haben wir in dem netten Städtchen Kulmbach www.kulmbach.de, wo es viele Sehenswürdigkeiten gibt- u.a. kann man die Plassenburg erklimmen. Für den Ausklang des Tages haben wir eine sehr schöne Gaststätte gefunden: Kommunbräu Wirtshausbrauerei http://www.kommunbraeu.de, die nicht nur zünftiges Essen sondern auch ehrliches Bier hat!

Am Sonntag ging es dann zurück nach Wesel- voller neuer Eindrücke, schöner Erlebnisse und mit gestärktem Teamgeist!  

LGS2016